Wurzelkanalbehandlung mit modernster Technik

Zahnarzt Kreuzberg Berlin - Endodontie

Vor vielen Jahren mussten Zähne, deren Zahnnerv sich aufgrund einer tiefreichenden Karies entzündet hatte (sogenannte Pulpitis), häufig entfernt werden. Heute lassen sich diese Zähne oft noch jahrelang erhalten - moderne Verfahren zur Wurzelbehandlung (Endodontie) machen es möglich.

Endodontie zum Erhalt angegriffener Zähne

Durch moderne Wurzelbehandlungen mit hochflexiblen Instrumenten (aus dem extrem biegsamem Material Nickel-Titan) und neuartige maschinelle Antriebssysteme lassen sich heute Wurzelkanalbehandlungen meist in einem einzigen Behandlungstermin abschließen.

Eine chemische Desinfektion des Kanalsystems (durch verschiedene Spüllösungen) erhöht die Erfolgschancen der Behandlung.

Wenn die Zahnsubstanz sehr stark geschädigt ist, bauen wir den Zahn mit Glasfaserstiften wieder auf. Diese sind zahnfarben und auch unter den heute häufig verwendeten Vollkeramikkronen nicht sichtbar, scheinen also nicht dunkel durch.

Mit einer Wurzelbehandlung ist es heute meist möglich, auch Zähne mit entzündeten Zahnnerven trotzdem zu erhalten.

Nach einer abgeschlossenen Wurzelkanalbehandlung ist es meistens notwendig den geschwächten Zahn mit einer Krone zu versorgen, damit sowohl ein dichter Verschluss als auch eine Stabilisierung des frakturgefährdeten Zahnes gewährleistet ist.