Gerade Zähne

Unzufrieden mit dem eigenen Lächeln? Zähne krumm und schief? Kein Bock auf eine sichtbare Zahnspange? Dann haben wir für Sie die richtige Behandlungsmethode. Bei Invisalign® handelt es sich um durchsichtige Schienen, auch „Aligner“ genannt, die kleine Fehlstellungen korrigieren können. Der Markenname ergänzt sich durch den Begriff „invisible“, also „unsichtbar“. Grundsätzlich lassen sich Engstände oder Lücken korrigieren. An sich kann aber auch ein einzelner Zahn begradigt werden. Die Invisalign®-Technik wird in den meisten Fällen bei Erwachsenen eingesetzt – auch bei denjenigen, die z.B. in Ihrer Kindheit bereits eine Zahnspange getragen, sich die Zähne aber wieder verschoben haben.

Regelmäßige Fragen

Zunächst vereinbaren Sie einen Beratungstermin. Mit Hilfe eines Abdrucks Ihrer Zähne analysieren wir die Fehlstellung am Computer und können die Therapie simulieren, sodass Sie das Ergebnis vorab digital betrachten können. Eine transparente Schiene wird angefertigt und ca. alle zwei Wochen erhalten Sie eine neue. Regelmäßige Kontrolltermine begleiten den Behandlungsprozess. Mit jeder Schiene kommen Sie dem Resultat schrittweise näher.

Komplexe Zahn- und Kiefer-Fehlstellungen kann eine Invisalign®-Behandlung nicht ersetzen. Hierzu bedarf es einer Therapie durch einen Kieferorthopäden. Damit wir den Behandlungserfolg abschätzen können, genügt ein prüfender und geschulter Blick, der im Anschluss mit Hilfe einer Computersimulation überpüft wird. Voraussetzung für eine Behandlung ist, dass alle bleibenden Zähne vorhanden sind, insbesondere Ihre voll ausgewachsenen Backenzähne.

Ja, die Invisalign®-Schiene kann herausgenommen werden, was natürlich für Ihre Mundhygiene von Vorteil ist. Das Herausnehmen sollte allerdings nur zum Essen und Zähneputzen erfolgen. Die besten Ergebnisse werden erzielt, wenn Sie die Aligner ca. 20 bis 22 Stunden pro Tag tragen.

Gerade Zähne haben meist den Vorteil, dass Ihre persönliche Zahnpflege einfacher durchgeführt werden kann. Manchmal verhindern Engstände eine gute Erreichbarkeit der Zähne, sodass sich z.B. Karies bilden kann. Über die Möglichkeiten einer professionellen Zahnreinigung können Sie sich übrigens hier informieren.

Die Invisalign®-Schiene übt einen leichten Druck auf Ihre Zähne aus, der ab und zu als unangenehm, aber in der Regel nicht als schmerzhaft wahrgenommen wird.

Die jeweilige Zahnsituation bedingt die individuelle Behandlungsdauer. Grundsätzlich sollten Sie mit einer Dauer von 6 bis 18 Monate rechnen. Der schrittweise Behandlungsfortschritt ist schnell sichtbar.

Die Kosten liegen in der Regel im vierstelligen Bereich. Vereinbaren Sie einfach einen Beratungstermin, sodass wir Ihnen hierzu genauere Auskunft geben zu können.

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten nicht. Private Krankenkassen und Zahnzusatzversicherungen erstatten meistens einen Teil. Informieren Sie sich auf den entsprechenden Websites oder bei Ihrem persönlichen Ansprechpartner.

Wir machen Ihre Zähne gerade!

Sie wollen keine feste und sichtbare Zahnspange mit Brackets tragen? Invisalign® ist eine tolle und komfortable Behandlungsmöglichkeit aus der Zahnkosmetik, die das ermöglicht!